Willkommen im Glashaus Saarschleife e.V.

Unser Projekt liegt an der Saarschleife, eins der attraktivsten touristischen Gebiete des Saarlandes, in dem kleinen Dorf Dreisbach. Das mit 162 Einwohner zur Gemeinde Mettlach gehört,
hier ist auch das: "Tor zur Saarschleife".

 

Das Gebäude wurde ca. 1740 erbaut und war der Mittelpunkt von Dreisbach.
Es beherbergte immer Gäste und war auch als Treffpunkt für die umliegenden Anwohner immer ein Ziel. Gaststätte, Gästezimmer und der große Tanzsaal waren bis in die 80er Jahre gut besucht.

Einen Garten hinter dem Haus haben wir auch: Garten der glasklaren Sinne!

Das Gelände umfasst ca. 10 ar, mit einem Wirtschaftsgebäude (ca. 10 x 20 m) auf zwei Etagen nutzbar und einem der Straßenseite zugewandtes Haus mit drei Etagen. Das gesamte Gebäudeensemble steht unter Denkmalschutz.


Am 29.01.2012 wurde der Verein „Glashaus Saarschleife e.V." gegründet!

Der Glaskünstler Rolf Spengler hatte das Haus seit Anfang 2001 vor dem Zerfall gerettet und es dann
dem Verein überschrieben, ohne ihn würde es das Glashaus heute nicht geben.


Der Verein will es in seinem Sinne immer weiterführen, denn jetzt sind wir schon 125 Mitglieder und bauen ehrenamtlich gemeinsam das alte ehrwürdige Haus aus dem 18. Jahrhundert zu einem Treffpunkt für Künstler, Kulturschaffende und Tourismus aus.

Um uns zu finanzieren veranstalten wir über das ganze Jahr interessesante Veranstaltungen, musikalische Darbietungen sowie kreative Workshops werden von unseren Vereinsmitgliedern ausgerichtet.

Einmal im Jahr zu Pfingsten richten wir gemeinsam mit dem Einwohnern und dem Orga-Team, das
Musik - Festival: "DREISBACH ROCKT DIE SCHLEIFE"  aus. Dann sind ca. 3000 Besucher nach Dreisbach unterwegs.

Nebenbei sind wir immer am sanieren und renovieren, damit wir die Räumlichkeiten nutzbar machen können.

 

Wer uns tatkräftig unterstützen möchte, schaut einfach mal am Wochenende vorbei, denn da sind wir ab 14 Uhr immer im Haus am werkeln und können viele helfende Hände gebrauchen. 

 

Hier die Beitrittserklärung einfach runter laden , ausdrucken oder per Email ans Glashaus senden. (info@glashaussaarschleife)
Jahresbeitrag pro Person: 30.- Euro
Glashaus e.V._Beitrittserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.4 KB

Unsere Satzung findest du hier unter: Der Verein

Benefizveranstaltung

 

E-STONES

 

Am Samstag, den 24. Februar 2018
gibt uns die neue Band E-Stones die Ehre,
als Debüt auf der Glashaus Bühne.

Die Merziger Band macht Rockmusik zu Texten
von Dichtern und Literaten.
Eine außergewöhnliche Kombination.

 

Ob nun Heinrich Heine, Friedrich Schiller oder Johann Wolfgang von Goethe, kein Dichter ist vor den E-Stones aus Merzig sicher. Auch Poeten wie Betty Paoli oder Edgar Allan Poe lieferten schon vor Jahrhunderten unwissentlich die Vorlagen für die Texte der Merziger Band. Wieso die Band keine eigenen Texte schreibt? „Wir fragten uns, was zu dieser Musik passt, die Anspruch hat, die unvorhersehbar ist. Wir machen künstlerische Musik und wollten Texte, die es wert sind. Dann kamen wir relativ schnell auf Gedichte, und wenn schon Gedichte, dann auch von den großen Meistern“, sagt der Sänger der Band, Chris Engels, der auch für die Texte zuständig ist.

 

Berühmte Vorbilder der Band sind unter anderem Genesis, Pink Floyd, Kansas oder auch Dream Theatre.

 

Mehr Infos zur Band hier:

https://e-stones.jimdo.com/band/

 

Eintritt frei, Hut geht rum!

 

 

5# Musik am Bau

M.THERESAS KALTES BÜFFET


Freitag, den 16. Februar  2018
Beginn 20 Uhr / Einlass 19 Uhr 

 

Eintritt: Frei! Hut geht rum!

 

1994 als Quartett gegründet, macht die Band – 4 Musiker aus dem Raum Merzig / Saarlouis- zunächst von 1995-2000 mit Auftritten in Clubs, Motorradkneipen, Kleinkunstbühnen und Festivals in der Musikszene Saarland/Luxemburg auf sich aufmerksam.

 

MTKB brachte in dieser Zeit 2 CD’s „Personalausweis“ (1996) und „Körperlos“ (2000) heraus und wurden im Saarländischen Rundfunk im Kulturkanal SR2 vorgestellt.

 

Nach dem tragischen Verlust ihres Leadgitarristen Lucious E. Luck zog sich die Band zurück, schrieb neue Songs und durchlief einige Besetzungswechsel an der Gitarre. Seit 2010 spielen die Gründungsmitglieder Hartwig Pohl (Git., Keys, Vocals), Joe R. Kleber (Bass, B-Vocals), Armin Kerwer (Drums) nun als Trio.

 

Ihr Kaltes Büffet stellt die Band aus 1 Kilo Rock, 350-400g Blues, 2 Esslöffel Reggae und eine Prise Jazz zusammen und würzt es scharf mit den Texten ihres Sängers Hartwig Pohl.

 

 


4# Musik am Bau

Newcomer Band eröffnet die Musikreihe 2018 im Glashaus!


Freitag, den 19. Januar 2018
Beginn 20 Uhr / Einlass 19 Uhr 

 

Eintritt: Frei! Hut geht rum!

 

"Rock&roll will never die!" Junge Musiker aus dem Raum Beckingen nehmen sich das zu Herzen und lassen es mit

eigenen beeindruckenden Kompositionen rocken.

In der Musikerszene ist der Name „Vincent & the Strangers“

schon lange nicht mehr unbekannt.

 

Das Glashaus-Saarschleife freut sich riesig die Jungs und Mädels vor einem neugierigen Publikum willkommen zu heißen. „Vincent& the Strangers“ das sind: Sänger und Gitarrist Vincent Klein, sein Bruder und Schlagzeuger Leonard Klein, sowie Bassist Adrian Mehner für die rhythmische Grundbesetzung der Band.

Die „Strangers“, zu Deutsch die „Fremden“, setzen sich in

ständig wechselnder Besetzung aus weiteren jungen Musikern zusammen. Zurzeit unterstützen Annika Weibel an Klavier/gesang, sowie oder auch Annabelle ThierfelderGitarre/Gesang die Gruppe.

 

Das Repertoire setzt sich aus Eigenkompositionen von Vincent Klein, als auch aus Covern von Folk- und Country-Rock, bis hin zu modernen Rock-Stilen, zusammen.

Bild: Simone Huster Titel: Bühne frei

Bühne frei für die Glashaus TheaterAG

 

 

Die Aktivisten vom Glashaus Saarschleife e.V. möchten eine TheaterAG
ins Leben rufen.

 

 

Die Idee ist Theaterstücke, Kabarett, Märchen oder Sagen mit zeitgeschichtlichem Hintergrund von 1740 bis heute, rund um das Glashaus in Dreisbach aufzuführen.

 


Wer Lust hat auf Regie, Schauspiel, Bühnenbau und Kostümbildner
und gerne an diesem Projekt mit machen will,
meldet sich bitte unter folgender Email:

 

info@glashaussaarschleife.de

 

Benefizkonzert
für das Glashaus Saarschleife e.V.

 

Gitarrenabend mit Reiner Lehnert

 

Samstag, den 13. Januar 2018 
Beginn 20 Uhr / Einlass 18 Uhr


Eintritt: Frei! Hut geht rum!

 

Der Mann und seine Gitarre

spielen für einen guten Zweck!

 

Reiner Lehnert aus Brotdorf schenkt dem Glashaus Saarschleife e.V. einen Liederabend, deswegen wird es außerhalb der monatlichen Musikreihe "Musik am Bau" einen Musikabend geben.

Von dem Reinerlös wird ein Büroraum incl. Backstage-Bereich entstehen. 

Reiner Lehnert wird Songs deutscher Liedermacher
wie  Reinhard Mey, Hannes Wader, Stefan Sulke interpretieren, ebenso wird er auch internationale Rock- Klassiker spielen.

Der Einlass ist schon um 18 Uhr, denn der kulinarische Beitrag ist eine hauszubereitete Gulaschsuppe, sodass man wohlgestärkt den Lieder lauschen kann.  

 

Besucherzaehler

Workshops für 2018

Anmeldung: info@glashaussaarschleife.de

MALEREI

 

SA/SO 3. + 4. März,
15- 18 Uhr

 

Kreative Drucktechniken - Monotypien- einfach und kunstvoll, mit Öl- und Wasserfarben. 

 

 

Glasobjektgestaltung

 

SA/SO
7. + 8. Juli
15 -18 Uhr

 

Kleiner Glas - Workshop

Materialkenntnisse, Zuschnitt und Farbbearbeitung, sowie Brenn-vorgang.
Anfertigung kleiner Glasobjekte.

Glaswoche – Intensivworkshop

 

MO-SA
30. Juli – 04. August
tägl. 11 - 16 Uhr 

 

Max. 5 TN

 

Intensives Kennenlernen des Mediums Glas und Erstellen eines Glasobjektes mit Glaskünstler Rolf Spengler..

 

 

Fotografie – mit dem Blick durch die Linse.

 

 

SA 16. Juni,
15 - 18 Uhr

 

Fotoworkshop mit
Francois
Carentz,
Vintage Art Photographer.

Einführung in Lichttechnik, Perspektive, Motivwahl.
Outdoor - oder Indoorfotoshooting. 

Kleine deutsch-französische Grenzüberschreitung - wandern auf den Pfaden Europas

 

SO 6. Mai
11 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz P1 Steine an der Grenze!

 

Geführte Wanderung im Zeichen Europas möchten wir den Steinskulputuren unsere Aufmerksamkeit schenken. Zum Abschluss der Wanderung werden wir gemeinsam eine Kunstfahne gestalten.

 

Wir sind auch telefonisch zu erreichen:
06868 - 398 99 85 mit AB.